Messerangriff in Scientology-Zentrum in Sydney fordert einen Toten und einen Verletzten!

Bericht

von

Jörg Stolzenberger

Aufklärungsgruppe Krokodil

  1. Januar 2019

 

Bei einem Messerangriff in der Zentrale der Scientology-Organisation in Sydney ist am Donnerstag den 03. Januar 2019 gegen 12.30 Uhr ein Mann getötet und ein weiterer verletzt worden.

Am heutigen Tag gegen 10.41 PM berichtete Jonathan Perlman vom Telegraph UK unter dem Titel „Man stabbed to death ‚by teenager‘ at Church of Scientology in Sydney“ darüber.

Bild oben: Screenshot vom Bericht im Telegraph uk.

Nach Angaben der Polizei wurden die beiden Männer vermutlich von einem 16-Jährigen attackiert. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht, wo einer von ihnen später seinen Verletzungen erlag.

Bei dem Toten soll es sich, wie inzwischen bekannt, um einen 24-jährigen vermutlichen Taiwanesen, einen Sea-Org Mitarbeiter der Scientology-Einrichtung handeln.

Dieser bekam angeblich einen Halsstich.

Das zweite Opfer, ebenfalls ein älterer Mann und Sea-Org Mitarbeiter, erlitt eine leichte Stichwunde.

Zunächst war nicht klar, ob die beiden Männer Scientology-Mitglieder waren und ob sich der Angriff in- oder außerhalb des Gebäudes ereignet hatte.

Der Verdächtige wurde festgenommen und verhört. Es wird vermutet, dass es sich bei dem Teenager um ein Kind von Scientologen handelt und es bereits vorher zu einem „häuslichen Streit“ kam.

Die Hintergründe sind noch unbekannt.

Nach Informationen, welche der Journalist Bryan Seymour an den Journalisten und Scientology-Kritiker Tony Ortega abgab, hat Scientology wohl inzwischen ein Statement abgegeben, wonach es inhaltlich heißt:

„Diese sehr unglückliche Angelegenheit liegt in den Händen der Polizei.                           Wir können keine weiteren Kommentare abgeben, die über die Tatsache hinausgehen, dass das Opfer ein geliebtes Mitglied unserer Kirche war. Die Kirche bietet der Polizei jede erforderliche Unterstützung.“

Die örtliche Polizei teilte inzwischen mit, dass der verhaftete Teenager kooperativ gewesen sei und bei Ermittlungen assistierte.

Detective Chief Inspector Simon Jones sagte, dass der Teenager „nur in Bezug auf eine häusliche Auseinandersetzung“ aus dem Gebäude entfernt worden sei.

Bild oben: Detective Chief Inspector Simon Jones / Bild aus dem Fernsehbeitrag

Als die Polizei am Tatort eintraf, befolgte der Teenager den Befehl, sein Messer fallen zu lassen.

Detective Jones wollte nicht verraten, ob der Teenager ein Mitglied der Kirche war, sagte aber, er habe einen „rechtmäßigen Grund“, dort zu sein.

 Die Advanced Organization und Saint Hill Australia, New Zealand & Oceania, wurde im September 2016 vom Kirchenführer David Miscavige als „spirituelles Hauptquartier“ für die Region Asien-Pazifik eröffnet.

Das Zentrum mit Blick auf einen Nationalpark umfasst eine Kapelle, ein Auditorium, zwei Aufnahmestudios, ein „Reinigungszentrum“ mit Gym und Sauna sowie 60 Auditing-Räume.

Es ist das größte Zentrum der Kirche außerhalb der Vereinigten Staaten.

 

Quellen:

Telegraph UK: https://www.telegraph.co.uk/news/2019/01/03/man-stabbed-death-teenager-church-scientology-sydney/

Der Standard; https://www.derstandard.de/story/2000095292114/ein-toter-bei-messerangriff-in-scientology-zentrum-in-sydney

Die Zeit:         https://www.zeit.de/news/2019-01/03/ein-toter-bei-messerangriff-in-scientology-zentrum-in-sydney-20190103-doc-1by18z

Stellungnahme der Polizei in ABC News:

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Scientology, Scientology - Diverses, Scientology - See-Organisation abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.