Scientology – Freie Zone und ihre Zensur im Internet! Dokumente nur für Scientologen, nicht für Aussenstehende!

Ein Bericht von

Jörg Stolzenberger

Aufklärungsgruppe Krokodil

16.03.2018

 

Ich war erstaunt während meiner Recherchen im Internet.

Die „Freie Zone“ der Scientologen, dachte ich sei offener und nicht so destruktiv, ein Irrglaube.

Ich traf auf die Internetseite der „True Source Scientology Foundation“.

Hier heißt es:

„Wie kannst Du uns unterstützen?

Wir hoffen natürlich, dass Du nach der Lektüre unserer Seiten zu dem Schluss gekommen bist, dass dieses Projekt unterstützenswert ist. Wir sind nicht viele, aber es gibt viel zu tun, daher sind wir über jede Form von Unterstützung froh. Also: Wie kannst Du uns unterstützen?

  1. Verbreite die Botschaft

Lasse andere aus der Freien Zone von unserer Seite wissen – informiere Deine Freunde auf direktem Wege, oder diskutiere die Seite auf Mailing-Listen, auf denen Du teilnimmst.

  1. Werde Teil unserer offenen Community

Verwende unser Forum, um alles Scientology-Bezogene zu diskutieren und debattieren. In dem Maße, wie das Forum allmählich zu einer Community heranwächst, wird es zu einer Plattform werden, wo Du Mitscientologen Antworten und Ideen geben kannst, oder Fragen von Dir stellen und Dir sicher sein kannst, gute Antworten zu bekommen. Unser kollektives Wissen ist mehr als die Summe des individuellen Wissens von jedem einzelnen von uns, und dies miteinander zu teilen, hilft uns allen zu wachsen.

  1. Trage zu unserer Informationsbasis bei

Vielleicht hast Du aus erster oder zweiter Hand interessante Informationen über die Zeitspur der Scientology. Natürlich sind die Fragen über das Urheberrecht an LRH-Materialien, die in unserem Artikel in der rechtlichen Abteilung erwähnt werden, von großer Wichtigkeit – wenn Du also über irgend etwas davon etwas weißt, lass es uns bitte wissen. (..)“ (1)

Max Hauri
Mazzinistrasse 7
CH-2540 Grenchen

fordert dazu auf: Unterstütze uns!

  • In bar, wenn du in der Ron’s Org Grenchen bist. Sage, dass es für den STSS ist.
  • →  Wenn du eine Überweisung machen möchtest, frage mich für die Bankverbindungen, die ich dir dann per E-Mail zusenden werde. Unglücklicherweise akzeptiert uns keine Bank im Namen des STSS ein Konto zu eröffnen, obwohl wir eine rechtlich registrierte Stiftung in den Niederlanden sind. Folgende Banken haben uns ein Konto verweigert, resp. nach Eröffnen wieder gekündigt: Deutsche Postbank, Valiant Bank, Berner Kantonalbank.
  • →  Du kannst uns eine grössere Summe versprechen für den Fall, dass wir uns verteidigen müssen, um diese Seite aufrecht zu erhalten. Solche Versprechen geben uns die finanzielle Sicherheit, die wir wahrscheinlich irgendwann brauchen werden, unter Umständen sehr bald, aber lassen die Gelder in deiner Hand, bis wir sie wirklich brauchen.

→  Eine Spende via PayPal.

Hier geht viel ums Geld! Das kenne ich von Scientology auch.

Die STSS, „Stichting True Source Scientology Foundation“, Stichting ist Stiftung in holländisch) ist, nach Eigendarstellung, eine Stiftung nach holländischem Recht, die gegründet wurde, weil die Scientologen auf der ganzen Welt jegliche Form von Unterstützung und Schutz benötigen, die sie bekommen können, wenn sie ihren religiösen Überzeugungen außerhalb der Scientology-Kirche (CoS) folgen wollen.

Weiter heißt es: „Es gibt verschiedene Gruppen und Netzwerke, aber nichtsdestoweniger ist das Feld ziemlich zersplittert, und viele Scientologen, die die CoS aus eigenem Antrieb oder weil sie hinausgeworfen wurden verlassen haben, wissen nicht einmal über die Existenz von Scientology in der Freien Zone. Die STSS möchte in dieser Situation helfen.

Die Ziele der Stiftung, festgelegt in ihren Statuten, lauten:

  • Scientology als Religion ohne jegliches kommerzielle Interessen irgendeiner Art zu fördern;
  • Scientologen zu ermöglichen, ihre Religion in frei gebildeten Zusammenschlüssen ihrer eigenen Wahl oder frei von jeglichen Zusammenschluss zu praktizieren;
  • Scientology als einen Glauben zu fördern, der unterschiedslos jedem offensteht;
  • Die ursprünglichen, unveränderten religiösen Texte und Werke der Scientology zu sammeln und zu bewahren und sie zugänglich zu machen;
  • Den freien Austausch von Informationen, Ideen und Meinungen unter Scientologen zu fördern, auf eine Weise, die nicht von Dogmen bestimmt oder behindert wird;
  • In der Gesellschaft als ganzer eine positive Sichtweise der Scientology zu fördern.

Die „Freie Zone“ sieht sich als „Unabhängige Scientologen“.

Der Ausdruck „Freie Zone“ wurde ursprünglich von Captain Bill Robertson geprägt.         Er meinte damit die unabhängige Lieferung von Scientology außerhalb der Scientology-Kirche. Bald danach gründete er 1984 die „Ron’s Org“. Über viele Jahre wurden innerhalb der Ron’s Org die Ausdrücke mehr oder weniger austauschbar verwendet. Aber schon in den frühen 80ern gab es ein breites Feld, das sich entwickelte, mit vielen anderen Gruppen und Praktiken, von denen einige mehr oder weniger Standard Tech lieferten, aber die meisten beschäftigten sich mit abgeänderten Versionen von Scientology, bis hin zu Praktiken, bei denen nur ein Insider einige Bestandteile auf LRH’s Tech zurückführen hätte können.

Heutzutage wird der Ausdruck „Freie Zone“ häufig in der breiteren Bedeutung verwendet, dass er all diese Praktiken und Gruppen beinhaltet, die Therapien und Ausbildung liefern, um Individuen dabei zu helfen, mentale Barrieren zu überwinden und Fähigkeiten zu verbessern, und die in einem geringeren oder größeren Ausmaß auf Scientology-Technologie aufbauen. In einem engeren Sinn benutzen manche den Begriff auch so, dass er nur Gruppen beinhaltet, die Standard Tech außerhalb der Scientology-Kirche liefern.

Die Freie Zone ist heute weit verbreitet und heterogen. Man kann sich überall in Nordamerika, Europa, den GUS-Staaten und in Australien und Neuseeland sowie einigen anderen Ländern mit Leuten und Gruppen in Verbindung setzen, die scientologische Glaubensinhalte teilen. Man kann Einzelpersonen als Praktizierende finden, kleine Lieferungseinheiten, die von zu Hause aus operieren, und Orgs von respektabler Größe. Manche Gruppen und Einzelpersonen haben sich zusammengetan und mehr oder weniger formale Organisationen oder Netzwerke gegründet, wie etwa die Ron’s Orgs (die wahrscheinlich die größte Gruppe sind) und die International Freezone Association. Andere haben informelle Beziehungen und helfen einander hier und da aus oder bleiben einfach nur über das Internet miteinander in Verbindung.

Wenn man bedenkt, dass es auch viele Gruppen gibt, die sich aus Angst vor der Scientology-Kirche und ihren rechtlichen Angriffen versteckt halten, ist es sehr schwer anzugeben, wie viele Menschen heute als aktiv praktizierende Scientologen in der Freien Zone sind. Jedoch sind es sicherlich mehr als 3.000 und wahrscheinlich weniger als 10.000, die sich aktiv beteiligen, von denen 5-10 % als Teilzeit- oder Vollzeitbeschäftigung Scientology-Dienstleistungen liefern. Die Zahl der Lieferungseinheiten lässt sich mit um die 100 schätzen.

Zwar wird die Zahl der Menschen, die in der Freien Zone aktiv sind, immer noch von der der Mitglieder der Scientology-Kirche (genauer gesagt: den Mitgliedern der International Association of Scientologists) überwogen, aber der Abstand ist nicht mehr sehr groß, und die Tendenz der letzten Jahre (wobei wir nicht über falsche Statistiken reden, die in Hochglanz-Magazinen veröffentlicht werden!) deutet an, dass diese beiden Fraktionen von Scientologen bald eine gleiche Größenordnung haben werden.“ (2)

 

Bild oben: Selbstdarstellung im Internet der „True Source Scientology Foundation“.

Die Freie Zone der Scientology macht mehr Geheimnisse aus ihren Dokumenten wie Scientology selbst. Bevor man die eingestellten Dokumente sichten kann wird die Abgabe einer Erklärung verlangt, welche die folgende Bestätigung des Textes verlangt:

  „Die Scientology-Materialien, die von der STSS zur Verfügung gestellt werden, sind ausschliesslich für den Gebrauch zu religiösen Zwecken bestimmt.

Bevor Sie die Liste der verfügbaren Materialien einsehen können, müssen Sie die folgenden Nutzungsbedingungen akzeptieren:

  1. Ich bin ein Scientologe und benötige als solcher die Werke von L.Ron Hubbard, um meine Religion auszuüben, d.h. um religiöse Studien zu betreiben und die Werke zum Zwecke der geistigen Verbesserung meiner selbst und anderer einzusetzen.
  2. Ich beabsichtige, den Zugang zu solcher Literatur (im weiteren: „Materialien“), wie ihn die STSS zur Verfügung stellt, ausschließlich dafür zu nutzen, um mir selber diese Materialien zu beschaffen, und zwar ausschließlich für religiöse Zwecke, wie unter 1. dargestellt.
  3. Ich werde solche Materialien nicht verwenden, um sie zu kopieren und an dritte Personen zu verkaufen oder irgendein anderes Geschäft einzugehen, um davon wirtschaftlich zu profitieren, dass ich anderen solche Materialien, die ich von der STSS erhalten werde, zugänglich mache; ausgenommen hiervon und nicht eingeschlossen in dem Ausdruck „anderen solche Materialien zugänglich machen“ ist jegliches Auditing, dass ich anderen auf der Grundlage solcher Materialien liefern werde.
  4. Ich bin weder direkt noch indirekt ein Mittelsmann von oder handele für oder unter Befehl von oder im Interesse von oder bin ein Vertreter von der Church of Scientology International noch von irgendeiner nationalen, regionalen oder lokalen Scientology-Kirche oder Mission, die zu ihr gehört, noch von der International Association of Scientologists, dem Religious Technology Center, der Church of Spiritual Technology, der L.Ron Hubbard Library, der Sea Organization, der Commodore’s Messenger Org, dem Watchdog Committee oder irgendeiner Entität, die Teil oder Rechtsnachfolger einer oder mehrerer der genannten Organisationen, Körperschaften, Rechtspersonen und Gruppen ist oder die enge organisatorische Beziehungen zu diesen hat, unabhängig davon, ob es sich um eine Rechtsperson handelt oder nicht; noch von irgendeinem Office of Special Affairs, das Teil des Org Boards einer der vorgenannten Organisationen, Körperschaften, Rechtspersonen und Gruppen oder irgendeiner ihrer Unterorganisation ist; noch von irgendeiner Gruppe oder Organisation, die von einer der vorgenannten Organisationen, Körperschaften, Rechtspersonen und Gruppen konzessioniert oder lizensiert ist oder irgendwelche anderen organisatorischen Verbindungen zu einer davon hat oder einer davon in irgendeiner Weise verpflichtet ist.
  5. Ich werde keine der Materialien, die ich von der STSS erhalte, an irgendeine Person weitergeben, die, wenn sie selber versuchen würde, die STSS-Bibliothek zu nutzen, von der obigen Klausel 4 ausgeschlossen würde, noch an irgendeine der Gruppen, Organisationen, Körperschaften, Rechtspersonen oder Unterorganisationen, die von dieser Klausel 4 erfasst sind, noch werde ich einer solchen Person bzw. Gruppe, Organisation, Körperschaft, Rechtsperson oder Unterorganisation in irgendeiner Form über mein Wissen über und Erfahrungen mit diesem Internetauftritt und der STSS berichten.
  6. Ich werde solche Materialien, die ich von der STSS erhalte, nur solchen anderen Personen zugänglich machen, die meinen Glauben an Scientology teilen und die sich mir gegenüber verpflichten, dass sie alle hier genannten Bedingungen erfüllen, und ich übernehme die volle Verantwortung und Haftung für jegliche Aktionen anderer Personen, denen ich die Materialien zugänglich gemacht haben, wenn sie diese Bedingungen und Klauseln verletzen.
  7. Wenn ich irgendeine der obigen Bedingungen nicht erfülle oder wenn durch meine Handlungen die Verpflichtungen aus den obigen Klauseln 3, 5 oder 6 verletzt werden – oder durch die Handlungen dritter Personen, denen ich Materialien zugänglich mache, die ich von der STSS erhalte – werde ich der STSS jeglichen daraus entstehenden Schaden ersetzen, einschließlich Rechtsverfolgungskosten oder anderer Kosten, die der STSS hieraus erwachsen. Falls ich als Mittelsmann oder Vertreter einer anderen natürlichen oder juristischen Person handele, verpflichte ich diese natürliche oder juristische Person in derselben Weise.

Wenn Sie an Eides Statt versichern, dass Sie die Bedingungen, welche unter den Ziffern 1, 2 und 4 angegeben sind, vollständig erfüllen, und wenn Sie außerdem zustimmen, dass sie von den Bedingungen, welche unter den obigen Ziffern 3, 5, 6 und 7 angegeben sind, vertraglich verpflichtet werden, klicken Sie auf „Ich stimme vollständig zu“ .

 

Bilder oben: Zustimmungserklärung der „True Source Scientology Foundation“.

 

Schlecht Max Hauri!

Der Begriff „Zone“ ist ok, das Wort „Freie“ sollte man ersatzlos streichen und alles vielleicht in „Zonen-Grenze“ ersetzen!

 

Quellen:

(1) https://stss.nl/materialien/?lang=de

(2) https://stss.nl/freie-zone/begriffsklaerung/?lang=de

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Scientology - Diverses, Sonstige Themen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.