Der „Field Disseminator“ (übers. „Feldverteiler“) im neuen Zeitalter der Expansion der Internationalen Vereinigung der Scientologen (IAS).

Ein Bericht von

Jörg Stolzenberger

Aufklärungsgruppe Krokodil

21.02.2017

 

Robert Willette ist der Director of Field Dissemination der Internationalen Vereinigung der Scientologen (International Association of Scientologist / IAS). (1)

Nach 25 Jahren „beispielloser Expansion und Errungenschaften“, so die Eigendarstellung, sah sich  die IAS in der Pflicht, „weiterhin ihre Zielsetzung und die Zukunft der Scientology zu garantieren und die Technologie von Scientology-Gründer L. Ron Hubbard auf jeder Ebene der Gesellschaft zu verbreiten- und so den Traum von einer besseren Welt Wirklichkeit werden zu lassen“. (2)

 Die scientologischen „Feldverteiler“ spielen eine wichtige Rolle für diese Expansion.

Ein Field Disseminator ist ein IAS-Mitglied, das anderen hilft, ebenfalls Mitglied in der IAS zu werden oder eine höhere Ehrenstatusstufe in der Internationalen Vereinigung der Scientologen zu erreichen.

Sie sind praktisch die Leute an der Frontlinie, welche die Kampagnen der Scientology an den Mann bzw. die Frau bringen.

Hierfür erhalt ein Field Disseminator 10 Prozent Provision auf alle Mitgliedbeiträge und Spenden, die gesammelt werden. (1)

„Der Planet muss gerettet werden! Eine Neue Zivilisation muss erschaffen werden!“ So die Zielsetzung der Internationalen Vereinigung der Scientologen (IAS). (2)

 Robert Willette richtete sich daher schriftlich an die Mitglieder der IAS.

Auch er erinnerte erst einmal daran, dass für die IAS nun ein völlig neues Zeitalter der IAS-Expansion eingetreten ist und teilte weiter mit:

„Mit Bewilligung der IAS wird die größte Scientology-Verbreitungskampagne in unserer Geschichte finanziert- mit TV und Internet-Anzeigen, die Millionen von Menschen mit dem Weg zur Freiheit bekannt machen.

Gleichzeitig finanziert die IAS Ideale Orgs in den strategisch wichtigsten Städten der Erde- von denen jede eine einschneidende Bedeutung für planetarisches Clearing hat.

Des Weiteren werden mithilfe der IAS neue Fortgeschrittene Organisationen in kontinentalen Gebieten errichtet, um sicherzustellen, dass jeder die Chance bekommt, den Zustand OT zu erreichen.

Aufgrund der IAS ist Scientology heute präsent- stärker und erfolgreicher als je zuvor. (..)“ (1)

 Das Ziel, so teilt es Robert Willette in seinem Schreiben mit, sollte es sein, „dass jeder Scientologe gleichzeitig Mitglied der IAS sein sollte und seinen IAS-Mitglieds- oder Ehrenstatus kontinuierlich erhöhen sollte“.

 

 Wir sind die IAS 2010 1

 

 

 

 

 

 

Wir sind die IAS 2010 2

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben: Schreiben von Robert Willette; IAS

Die sogenannte „Honor Roll“ (Ehrenliste) der IAS hat eine lange Tradition und geht in die Gründerzeit der IAS zurück.

In den sogenannten IMPACT-Hochglanzbroschüren, herausgegeben von der IAS, sind namentlich und manchmal auch bebildert, die Scientologen aufgeführt, welche ihren Ehrenstatus erreicht bzw. erhöht haben.

Der „Feldverteiler“ kann sich dem „ultimativem Spiel- die Größe und Stärke der IAS zu erhöhen“ anschließen und sich per E-Mail an den Director of Field Dissemination der IAS Administration wenden, so steht es im Schreiben. (1)

Wenn er loslegt und 25 neue IAS-Mitgliedschaften an Scientologen „erspielt“ hat, dann erhält er zu seinen 10 Prozent den Mitglied- und Ehrenstatus: „Mitglied der Ehrenliste“.

Es ist der kleinste Titel der erreichbar ist.

Für 100 neue IAS-Mitgliedschaften (oder Ehrenstatus) heißt der Titel „Senior Honor Roll“.

Für 250 neue IAS-Mitgliedschaften (..)  „Ruby Senior Honor Roll“.

Bringt der fleißige „Feldverteiler“ 500 Personen zur IAS dann erwirbt er den Status „Saphir Senior Honor Roll“.

 Wenn Sie als Leser meinen, dass dies unwahrscheinlich sei so viele Leute dazu zu bringen der IAS beizutreten, dann denken sie nicht positiv genug, denn das „ultimative Spiel“ das die Administration der IAS sich ausgedacht hat, geht viel weiter:

 „Senior Field Disseminator wird für 1.000 neue IAS-Mitgliedschaften (oder Ehrenstatus) verliehen.

„Lead Field Disseminator“ wird für 1.500 neue IAS-Mitgliedschaften (..) verliehen.

„Master Field Disseminator“ nach 2.000 und „Elite Field Disseminator“ nach 2.500.

Im absoluten Idealfall wird der „Feldverteiler“ den Status „Legendary Field Disseminator“ erreichen und damit in die Annalen der Internationalen Vereinigung der Scientologen eingehen.

Diesen erhält er für 3.000 neue IAS-Mitgliedschaften.

 

Erweiterung der IAS Ehrenliste

 

 

 

 

 

Erweiterung der IAS Ehrenliste.1JPG

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben: Auszüge aus der Beilage des „Ultimativen Spiels“ der IAS

 

 

Im Jahre 2010 wurde das „ultimative Spiel“ eröffnet. (2)

 

  1. Ron Hubbard, der Gründer der Scientology-Organisation erklärte zu Dianetik & Scientology folgendes: „WENN ALLE KRÄFTE zu einem gemeinsamen Vorstoß ausgerichtet werden, kann sich eine riesige Macht entwickeln.“

 

Unterschätzen Sie die „Spielchen“ zur Klärung des Planeten und zur Schaffung einer Neuen Zivilisation nicht, die Scientology sich ausdenkt.

Die Expansion der Organisation läuft vor unserer aller Augen meist unmerkbar ab.

Wir dürfen den Fehler nicht machen und die schleichende Expansion von Scientology zu unterschätzen.

Vergleicht man die Anfänge der Scientology-Organisation mit Heute, so hat sie sich enorm gesteigert. Es wäre falsch sich nur immer an den Mitgliedszahlen der Organisation in Deutschland oder in den einzelnen Bundesländern zu orientieren.

Es gibt zu jedem Scientologen auch ein ihm zugeneigtes Umfeld.

Diese Personen müssen nicht gleich unbedingt Scientology beitreten, es reicht schon wenn sie mit der Organisation sympathisieren, sich Verhaltensmuster aneignen oder an der Organisation verdienen  usw.

Und denken sie auch an Situationen in denen ausländische Scientologen Deutschland besuchten um hier „interne Probleme“ zu lösen.

Robert Daniel Willette hat sich selbst in der IAS hochgespendet, vom Crusader (mindestens 10.000 US-Dollar gespendet) zur Honor Roll. (3)

Im Jahre 2010 fand sich sein Bild in der Hochglanzbroschüre IMPACT. Hier überreichte er Anstecknadeln an Teilnehmer der Höheren Ehrenliste. (4)

 

Verwendete Quellen:

 

  • Unterschriebenes Schreiben von Robert Willette „Wir sind die IAS! Spielen Sie das ultimative Spiel für IAS-Mitglieder – indem Sie als Field Disseminator anderen Scientologen helfen, ihren nächsten IAS-Status zu erreichen.“ von 2010.
  • Ankündigung des Ultimativen Spiels-Die Ehrenliste.
  • Impact 96/2001 und Impact 97/2001: Status Crusader; Impact 114/2006 Honor Roll.
  • Impact 123/2010, Seite 67 mit Bild von Robert Willette
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Die Funktionsfähigkeit der Scientology erhalten, Scientology, Scientology - Diverses abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.