Der Polygamist Marcus Wesson

Der Polygamist Marcus Wesson –
Chronik einer Bluttat

13. März 2004
Polizisten haben in einem Haus der 40.000 Einwohner-Stadt Fresno im amerikanischen Bundesstaat Kalifornien neun aufeinander gestapelte und grausig zugerichtete Leichen gefunden.
Sieben der Toten sind Kinder im Alter von 12 Monaten bis 8 Jahren, wie verschiedene Medien am Samstag übereinstimmend berichteten.
Bei den beiden anderen Leichen handelt es sich um ein 17jähriges Mädchen und eine 20 Jahre alte Frau. Die Beamten entdeckten außerdem zehn aufgeschichtete leere Holzsärge.
Der 57-jährige Marcus Wesson, vermutlich Vater aller neun Opfer, wurde nach rund zweistündiger Belagerung des Ein-Familien-Hauses durch ein Polizeispezialteam festgenommen. Wie die Opfer starben, blieb zunächst unklar.

Lesen Sie bitte im folgenden Dokument weiter …

Der Polygamist Marcus Wesson – Chronik einer Bluttat (pdf)

Dieser Beitrag wurde unter Kriminalität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.